Freitag • 13. Dezember
„Report“-Sendung
18. Oktober 2013

Syrische Flüchtlinge auch in Deutschland bedroht

München (idea) – Syrische Christen werden auch in Deutschland bedroht. Das hat das ARD-Fernsehmagazin „Report aus München“ am 16. Oktober berichtet. Die Sendung schildert den Fall einer anonym bleibenden Familie aus Syrien, die nach Deutschland geflohen war und in einem Wohnheim auf die Anerkennung als Asylanten wartete. Dort sei sie von fanatischen sunnitisch-muslimischen Flüchtlingen aus Syrien bedroht worden. Dem Familienvater sei gesagt worden, dass man ihn eines Tages töten und sein Blut trinken werde. Ein Mann habe seine Frau angeschrien und das Kind geschlagen. Daraufhin sei die Familie in ihrem Zimmer geblieben, um keinen weiteren Ärger zu bekommen. Laut „Report“ ha...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE