Samstag • 6. Juni
Arne Kopfermann spendet
14. September 2019

25.000 Euro für traumatisierte Kinder aus Syrien

Der Lobpreismusiker Arne Kopfermann im Camp Azraq in Jordanien. Screenshot: YouTube/WorldVisionDE
Der Lobpreismusiker Arne Kopfermann im Camp Azraq in Jordanien. Screenshot: YouTube/WorldVisionDE

Friedrichsdorf (idea) – Der Lobpreismusiker Arne Kopfermann (Friedrichsdorf bei Frankfurt am Main) hat 25.000 Euro zur Unterstützung von Flüchtlingskindern gespendet. Das „Projekt Sara“ wurde von ihm und seiner Ehefrau Anja unter dem Dach des christlichen Hilfswerks „World Vision“ gegründet. Das Projekt ist nach der zehnjährigen Tochter Sara des Ehepaares benannt, die im September 2014 bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Das Geld stammt aus den Einnahmen des Buches und der CD „Mitten aus dem Leben“. Darin hat der Musiker und Autor Kopfermann den Tod seiner Tochter verarbeitet. Nach den Worten des Referenten für christliches Engagement bei World Vision, Oliver Mülle...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE