Mittwoch • 12. Dezember
„heute show“
06. Juni 2018

ZDF bittet um Entschuldigung für gekreuzigten Osterhasen

ZDF-Intendant Thomas Bellut. Foto: ZDF/Markus Hintzen
ZDF-Intendant Thomas Bellut. Foto: ZDF/Markus Hintzen

Mainz (idea) – ZDF-Intendant Thomas Bellut (Mainz) bittet für die Verfremdung der Passionsgeschichte in der Satiresendung „heute show“ um Entschuldigung. In der Sendung vom 6. April hatte sich Moderator Oliver Welke über Aussagen des AfD-Bundessprechers Jörg Meuthen lustig gemacht. Dieser hatte die Bezeichnung eines Schokoladen-Osterhasen als „Traditionshase“ zum Anlass genommen, vor einer „Unterwerfung unter Muslime“ zu warnen. Dazu Welke: „Schließlich ist der Osterhase die zentrale Figur der christlichen Mythologie.“ Und weiter: „Kennen Sie doch aus der Passionsgeschichte: Das letzte Hasenmahl. Kurz darauf wurde der Hase von Judas verraten – für 30 Möhrchen....

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE