Mittwoch • 12. Dezember
„Wort zum Sonntag“
20. Januar 2014

„Vier Minuten religiöser Frontalunterricht“

Hamburg (idea) – Vertreter von Medien und Kirchen haben die ARD-Sendung „Das Wort zum Sonntag“ gewürdigt, die vor 60 Jahren erstmals ausgestrahlt wurde. Sie ist nach der „Tagesschau“ die zweitälteste Sendung im deutschen Fernsehen. Die Zuschauerzahl lag 2013 im Durchschnitt bei knapp 1,5 Millionen. Das entspricht einem Marktanteil von 7,1 Prozent. Der Radio- und Fernsehmoderator Jörg Thadeusz (Berlin) bezeichnete die Sendung bei einer Festveranstaltung am 20. Januar in Hamburg als „vier Minuten religiöser Frontalunterricht“. „Das Wort zum Sonntag“ sei eine Institution. Es sehe zwar eigenartig aus, sei aber nicht mehr wegzudenken. Besonders beeindruckt habe ihn ein Ga...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

9 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE