Freitag • 19. Oktober
„Gott@Digital“-Konferenz
16. September 2018

Wie Gott digitale Technik zur Verbreitung des Evangeliums nutzt

v. l.: Guido Falkenberg, Initiator der ersten „Gott@Digital“-Konferenz, und Jörg Dechert, Vorstandsvorsitzender ERF Medien. Foto: Bradasch/FeG Darmstadt
v. l.: Guido Falkenberg, Initiator der ersten „Gott@Digital“-Konferenz, und Jörg Dechert, Vorstandsvorsitzender ERF Medien. Foto: Bradasch/FeG Darmstadt

Darmstadt (idea) – Die Digitalisierung verändert in rasanter Weise alle Lebensbereiche. Niemand kann sich dieser Entwicklung entziehen. Christen sollen mit ihren Gaben und Werten diese Veränderungen mitprägen und gestalten. Dazu forderte der Informatiker Guido Falkenberg (Mühltal bei Darmstadt) die 170 Teilnehmer der ersten „Gott@Digital“-Konferenz auf. Sie fand in den Räumen der Freien evangelischen Gemeinde Darmstadt statt. „Die Digitalisierung schafft neue ungeahnte Möglichkeiten. Es liegt an uns, wie wir diese Möglichkeiten zum Wohl für Menschen und für Gott nutzen“, sagte Falkenberg gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) zur Idee für das Tr...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE