Mittwoch • 14. November
„Follow JC Go“
25. Oktober 2018

Vatikan bietet eigene „Pokémon Go“-Version an

Beim App-Spiel „Follow JC Go“ muss man Heilige sammeln statt Monster fangen. Screenshot: Google Play Store
Beim App-Spiel „Follow JC Go“ muss man Heilige sammeln statt Monster fangen. Screenshot: Google Play Store

Vatikanstadt (idea) – Der Vatikan bietet unter dem Namen „Follow JC Go“ eine eigene Version des App-Spiels „Pokémon Go“ an. Wie italienische Medien berichten, steht die Abkürzung dabei für „Follow Jesus Christ Go“ (Folge Jesus Christus, geh). Während es beim säkularen Vorbild darum geht, virtuelle Monster und Fantasiewesen (Pokémon) zu fangen, sollen in der neuen Spielvariante Heilige und biblische Figuren gesammelt werden. Sie werden dann eingeladen, sich dem „eTeam“ (Evangelisationsteam) des Spielers anzuschließen, indem der Nutzer beispielsweise Fragen zum Leben der Figuren beantwortet. Davon erhoffen sich die Macher neben dem Unterhaltungswert auch einen Beitr...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE