Sonntag • 20. August
Amen.de
16. Juli 2017

Über zwei Millionen Mal online gebetet

Über zwei Millionen Gebete wurden mit Hilfe der Gebetsplattform und Smartphone-App „amen.de“ in knapp vier Jahren gesprochen. Foto: pixabay.com
Über zwei Millionen Gebete wurden mit Hilfe der Gebetsplattform und Smartphone-App „amen.de“ in knapp vier Jahren gesprochen. Foto: pixabay.com

Witten (idea) – Über zwei Millionen Gebete wurden mit Hilfe der Gebetsplattform und Smartphone-App „amen.de“ in knapp vier Jahren gesprochen. 55.000 Gebetsanliegen seien in dieser Zeit eingegangen, teilte der Initiator und Leiter des Portals, Rolf Krüger (Witten), mit. Oft es sei um Themen wie Krankheit, Beruf und Partnerschaft gegangen. „Es ist bewegend zu sehen, wie Menschen es wagen, sich über eine App Gott anzuvertrauen, obwohl sie vielleicht nie den Fuß in eine Kirche setzen würden“, so Krüger. Gebetsanliegen könnten direkt auf der Internetseite und über die App eingetragen werden. Das Portal verteile die Anliegen unter mehr als 4.200 Christen, die sich als Beter re...

ANZEIGE
2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Atheismus Kann man ohne Gott glücklich sein?
  • Pro & Kontra Haben Evangelikale noch Heimat in der EKD?
  • Allversöhnung Das Jüngste Gericht findet statt
  • Gemeindebau Heimliche Helden
  • Experiment Pfarrer setzt sich ein „Sterbedatum“
  • mehr ...
ANZEIGE