Freitag • 16. November
Jörg Bollmann
26. Februar 2018

Mann mit „Publizistik im Blut“: GEP-Chef ist 60

Der Direktor des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik, Jörg Bollmann. Foto: idea/kairospress
Der Direktor des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik, Jörg Bollmann. Foto: idea/kairospress

Frankfurt am Main (idea) – Der Direktor des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP), Jörg Bollmann (Frankfurt am Main), vollendet am 26. Februar sein 60. Lebensjahr. Seit 2002 steht er als Geschäftsführer, seit 2005 als Direktor an der Spitze des Medienwerks der EKD, ihrer Landeskirchen sowie der evangelischen Freikirchen. Der Aufsichtsratsvorsitzende des GEP, Kirchenpräsident Volker Jung (Darmstadt), würdigt Bollmann als außerordentlich versierten Medienfachmann. Er habe „Publizistik im Blut“. Der Journalist habe das Gemeinschaftswerk als Dienstleister für die Landeskirchen und die EKD profiliert. Er arbeite mit großer Energie daran, die evangelische Kirche i...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE