Donnerstag • 20. Juni
Bekennende Gemeinschaften
12. Dezember 2018

Kritik: „chrismon“ vernachlässigt Weihnachtsbotschaft

Der Vorsitzende der Konferenz Bekennender Gemeinschaften in den evangelischen Kirchen Deutschlands, Pastor Ulrich Rüß. Foto: Privat
Der Vorsitzende der Konferenz Bekennender Gemeinschaften in den evangelischen Kirchen Deutschlands, Pastor Ulrich Rüß. Foto: Privat

Hamburg/Frankfurt am Main (idea) – In der Weihnachtsausgabe des EKD-Monatsmagazins „chrismon“ (Frankfurt am Main) kommt die Weihnachtsbotschaft nur am Rande vor. Das kritisiert der Vorsitzende der Konferenz Bekennender Gemeinschaften in den evangelischen Kirchen Deutschlands, Pastor Ulrich Rüß (Hamburg). Im Mittelpunkt des Heftes stehe eine Reportage, die mit der Geburt Jesu Christi und ihrer grundlegenden Bedeutung für die Menschheit rein gar nichts zu tun habe, sagte Rüß gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. In dem Text geht es um ein transsexuelles Mädchen, das sich als Junge fühlt. Besonders ärgerlich sei, dass der Beitrag auf dem Titelblatt mit der Schla...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

8 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Hans Leyendecker „Der Kirchentag ist für mich ein großes Glaubensfest“
  • Islam Scharia: Rechts- und Lebensform
  • Pro und Kontra Paktiert die Kirche mit „links-grünem Zeitgeist“?
  • Landgemeinden „Wir sind zwar klein – aber es läuft viel“
  • Bibel Hat Gott sich verändert?
  • mehr ...
ANZEIGE