Sonntag • 21. Oktober
Buchhandel
05. Mai 2018

Jede Gemeinde sollte einen Beauftragten für Medien berufen

v.l.: Der neue VEB-Vorstand: Köther, Siebert, Durau (Vorsitzender), Meyer und Bergerhoff (Schatzmeister). Foto: Hartmut Raab-Kawohl
v.l.: Der neue VEB-Vorstand: Köther, Siebert, Durau (Vorsitzender), Meyer und Bergerhoff (Schatzmeister). Foto: Hartmut Raab-Kawohl

Kassel (idea) – Jede christliche Gemeinde sollte einen Beauftragten für Medien berufen. Dafür hat sich der neue Vorsitzende der Vereinigung Evangelischer Buchhändler und Verleger (VEB), Hans-Werner Durau (Witten/Holzgerlingen), gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea ausgesprochen. Aufgabe eines solchen ehrenamtlichen Mitarbeiters sei, die Gemeindemitglieder regelmäßig – auch im Gottesdienst – auf wichtige ältere wie neue Bücher hinzuweisen, die das Gehörte vertiefen könnten. Außerdem sollte er die Verantwortlichen der Büchertische in den Gemeinden beraten und den Kontakt zu den örtlichen Buchhandlungen pflegen. Durau bedauerte, dass immer mehr christliche B...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE