Sonntag • 21. Oktober
„Wycliff Deutschland“
29. November 2017

Das Neue Testament liegt jetzt in 1.521 Sprachen vor

Das Neue Testament liegt mittlerweile in 1.521 Sprachen vor. Foto: pixabay.com
Das Neue Testament liegt mittlerweile in 1.521 Sprachen vor. Foto: pixabay.com

Burbach (idea) – Das Neue Testament liegt mittlerweile in 1.521 Sprachen vor. Seit Oktober 2016 wurde es in weitere 109 Sprachen übersetzt. Das gab die Organisation „Wycliff Deutschland“ in Burbach bei Siegen bekannt. Sie ist für ihre Bibelübersetzungen bekannt. Nach der neuesten Statistik des internationalen Dachverbands der Wycliff-Organisationen liegen die ganze Heilige Schrift in 670 und einzelne biblische Bücher in 1.121 Sprachen vor. Damit wurden die Bibel oder Teile von ihr in 3.312 Sprachen übersetzt und über 6,6 Milliarden Menschen zugänglich gemacht – rund 300.000 mehr als 2016. Weltweit existieren laut Wycliff 7.099 Sprachen – einschließlich 400 Gebärdensprac...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE