Montag • 25. Mai
Grundsteinlegung
11. Mai 2020

Das neue ERF-Medienhaus soll ein „Segensspender Gottes“ sein

Der Vorstandsvorsitzende von ERF Medien, Jörg Dechert. Screenshot: facebook.com/ERFMedienDeutschland
Der Vorstandsvorsitzende von ERF Medien, Jörg Dechert. Screenshot: facebook.com/ERFMedienDeutschland

Wetzlar (idea) – Führende Vertreter von ERF Medien haben am 11. Mai in Wetzlar den Grundstein für das neue Medienhaus gelegt. Wegen der Corona-Pandemie konnten keine Gäste an der Feier teilnehmen. Die Zeremonie wurde im Internet übertragen.

Für das Projekt sind 23,3 Millionen Euro veranschlagt, von denen laut dem Geschäftsführenden Vorstand Thomas Woschnitzok 18 Millionen Euro bereits finanziert sind. Für den Neubau im Stadtteil Dalheim mussten ein Teil des alten Gebäudes und das TV-Studio abgerissen werden. Laut Woschnitzok wurden zur Schaffung der Baugrube rund 10.000 Tonnen Erde entfernt. Der Umzug in das neue Gebäude mit einer Nutzfläche von 4.850 Quadratmetern i...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Entwicklungshilfe „Nachhaltigkeit heißt bei uns, an die Ewigkeit zu denken“
  • Kommentar Himmelfahrt für dich
  • Corona-Krise Was will uns Gott mit der Pandemie sagen?
  • Kommentar Was jetzt wichtig ist
  • Konversion Wenn Richter über den Glauben von Asylbewerbern urteilen müssen
  • mehr ...
ANZEIGE