Donnerstag • 18. Oktober
„gamescom“
24. August 2017

Computerspiele sind gefragt, aber die Zeit der Brettspiele ist nicht vorbei

Besucher der
Besucher der "gamescom" in Köln testen die neusten Computerspiele. Foto: Koelnmesse GmbH, Thomas Klerx

Hachenburg (idea) – Auch wenn digitale Spiele auf Computern und Smartphones mittlerweile in vielen Kinderzimmern Einzug gehalten haben, ist die Zeit der klassischen Brettspiele nicht vorbei. Davon ist der Inhaber des Verlages für Christliche Geschenkideen Uljö, Sascha König (Hachenburg/Westerwald), überzeugt. „Auch dafür ist auf dem Markt immer noch Platz“, sagte er im Gespräch mit der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Anlass ist die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele „gamescom“, die vom 22. bis 26. August in Köln stattfindet. Laut König verkaufen sich die zehn christlichen Brettspiele im Angebot des Unternehmens weiterhin gut. Ebenso seien das K...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE