Freitag • 16. November
Journalist
05. Juli 2018

Christlicher Medienverbund KEP: Moritz Breckner 32-jährig gestorben

Der Chef vom Dienst des Christlichen Medienmagazins pro, Moritz Breckner. Foto: kep/Mara Feßmann
Der Chef vom Dienst des Christlichen Medienmagazins pro, Moritz Breckner. Foto: kep/Mara Feßmann

Wetzlar (idea) – Der Chef vom Dienst des Christlichen Medienmagazins pro, Moritz Breckner, ist am 4. Juli im Alter von 32 Jahren nach einer schwierigen Operation im Universitätsklinikum Gießen gestorben. Das teilte der Christliche Medienverbund KEP (Wetzlar) am 5. Juli mit. KEP-Geschäftsführer Christoph Irion nannte Breckner einen sehr fähigen, professionellen und verlässlichen Leistungsträger: „Er war zudem als gläubiger Christ auch ein ausgesprochen profilierter, mutiger, zuweilen streitbarer, versierter junger Autor, der zugleich immer kollegial, dialogfähig und im menschlichen Umgang geradezu liebenswürdig war.“ Sein Tod sei ein schmerzlicher Verlust. pro-Redaktionslei...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE