Dienstag • 13. November
„Goldener Kompass“
30. November 2017

Bild-Journalist Daniel Böcking erhält Medienpreis

Die Preisträger und Veranstalter des Medienpreises „Goldener Kompass” bei der Verleihung in Berlin. Foto: Karen Massine
Die Preisträger und Veranstalter des Medienpreises „Goldener Kompass” bei der Verleihung in Berlin. Foto: Karen Massine

Berlin (idea) – Der stellvertretende Chefredakteur von Bild.de, Daniel Böcking (Berlin), hat den Medienpreis „Goldener Kompass“ erhalten. Damit ehrt der Christliche Medienverbund KEP (Konferenz Evangelikaler Publizisten) Böckings autobiografisches Buch „Ein bisschen Glauben gibt es nicht: Wie Gott mein Leben umkrempelt“. Der Preis wurde am 29. November in Berlin verliehen. In dem Buch beschreibt Böcking seinen Weg zu Gott und ruft dazu auf, „laut von der Liebe Gottes zu erzählen und von der Vergebung durch Jesus Christus“. In seiner Laudatio auf den Preisträger sagte der Politikredakteur der Tageszeitung „Die Welt“, Till-Reimer Stoldt (Düsseldorf), Böcking habe ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE