Samstag • 6. Juni
USA
25. März 2020

Bibelübersetzer entwickeln Bibel für Taubblinde, Taube und Blinde

Der Text des Neuen Testaments besteht nicht aus einzelnen Buchstaben, sondern Symbolen, die kombinierbar sind. Screenshot: Wycliffe Associates
Der Text des Neuen Testaments besteht nicht aus einzelnen Buchstaben, sondern Symbolen, die kombinierbar sind. Screenshot: Wycliffe Associates

Orlando (idea) – In den USA hat die auf Bibelübersetzungen spezialisierte Organisation Wycliffe Associates (Orlando/Bundesstaat Florida) eine innovative Übersetzung des Neuen Testaments für Taubblinde, Blinde und gehörlose Analphabeten veröffentlicht. Das berichtet die Online-Zeitung „Christian Post“. Die eigens dafür entwickelte Symbolschrift soll in weniger als einer Woche erlernbar sein und so Millionen Betroffener weltweit den Zugang zum Wort Gottes ermöglichen.

Das neue System heißt SUN (Symbolische Universalnotation) und stellt die Worte in der Heiligen Schrift symbolisch dar. Die Organisation brauchte für ihre Entwicklung und Übersetzung rund vier Jahre. Wi...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE