Samstag • 6. Juni
Frankfurt in Main
13. Februar 2020

ALPHA-Buchhandlung: Wo Kunden Christen werden

In der ALPHA-Buchhandlung in Frankfurt am Main kann man nicht nur Bücher kaufen, sondern auch einen Kaffee trinken. Foto: ALPHA / Claudia Reuter
In der ALPHA-Buchhandlung in Frankfurt am Main kann man nicht nur Bücher kaufen, sondern auch einen Kaffee trinken. Foto: ALPHA / Claudia Reuter

Frankfurt am Main (idea) – Die evangelische ALPHA-Filiale in Frankfurt am Main ist nach der Schließung der katholischen Buchhandlung Carolus im vergangenen Jahr der einzige christliche Buchladen in der Mainmetropole. Das erklärte dessen Leiterin, Claudia Reuter, gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Nun suchten neben säkularen Kunden auch verstärkt katholische Christen die ALPHA-Buchhandlung auf, so Reuter.

Einfach sei die wirtschaftliche Lage aber trotzdem nicht. Die Konkurrenz durch das Internet werde immer größer. Doch sie sei überrascht, dass viele der täglich bis zu 120 Kunden gezielt bei ALPHA kauften, um den Buchhandel zu stärken. Mütter mit Kin...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE