- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Archiv

Glaube

„Bibelland“ in Sachsen: Touristen das Evangelium verkündigen

Das Freilichtmuseum „Bibelland Oberlichtenau“ hat derzeit fast täglich die Möglichkeit, Camping-Touristen das Evangelium näherzubringen. Weiterlesen

Stadionpfarrer: Lasst uns über die Schönheit des Lebens singen

„Wir brauchen Lieder, die klar sagen, wie schön das Leben ist.“ Davon ist der Liedermacher und Stadionpfarrer in der Frankfurter Commerzbank-Arena, Eugen Eckert, überzeugt. Weiterlesen

Prof. Dalferth: Immer weniger Leser theologischer Bücher

Dem Theologieprofessor Ingolf U. Dalferth zufolge würden Menschen zunehmend nicht mehr durch kluge Abhandlungen, sondern durch Emotionen angesprochen. Weiterlesen

Krefeld: Christen zogen durch die Innenstadt

Hinter einem Banner mit der Aufschrift „Jesus geht vor“ zogen sie über die vier als „Wall“ bezeichneten Straßen rund um die Krefelder Innenstadt. Weiterlesen

Evangelikales Netzwerk Evangelium21 zehn Jahre alt

Die Gründe, warum es seinerzeit entstanden ist, hätten sich verfestigt, sagte dessen Generalsekretär, der Studienleiter am Martin Bucer Seminar, Ron Kubsch, IDEA. Ein Phänomen betrachte man mit Sorge. Weiterlesen

Online-Prediger Natha: Für die Ewigkeit leben

Der Online-Prediger Natha aus der Schweiz sprach in der aktuellen Folge des IDEA-Liveformats #StammTischgespräche bei Instagram über Jesus als das Leben. Weiterlesen

Umfrage: Jeder Sechste glaubt an Gottes Herrschaft

Jeder sechste Bundesbürger glaubt, dass Gott die Welt regiert. Das ergab eine Umfrage des Markt- und Sozialforschungsinstituts INSA-Consulere im Auftrag von IDEA. Weiterlesen

U-Bahn als Bühne für christliche Musik

Ihre Bühne sind U-Bahnen, Straßenecken und Gefängnisse. Ihr Publikum: Menschen, die von Jesus hören sollen und möglicherweise keine Kirche besuchen. Weiterlesen

USA: Biblisches Weltbild immer weniger verbreitet

Unter jüngeren Evangelikalen in den USA hat die Bedeutung des biblischen Weltbilds stark abgenommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Missionswerks „Probe Ministries“. Weiterlesen

Warum die Kirche eine „Theologie der Diaspora“ entwickeln sollte

Der Protestantismus sollte eine „Theologie der Diaspora“ entwickeln. Diese Ansicht vertritt der evangelische Theologieprofessor Ulrich Körtner. Weiterlesen