Montag • 20. August
„TurmTreff“
22. Januar 2018

Wenn Gott Bitten nicht erhört

Tübingen (idea) – Christen sollten im Gebet auch dann auf Gott vertrauen, wenn ihre Bitten nicht erhört werden. Diese Ansicht vertrat Pfarrer Rouven Genz beim „TurmTreff“ im Albrecht-Bengel-Haus in Tübingen. An der Veranstaltung, die theologische Orientierung geben will, nahmen rund 350 Christen teil. Sie stand dieses Jahr unter dem Thema „Dein Wille geschehe“. So zu beten sei häufig nicht einfach, sagte Genz –etwa nach einer Krebsdiagnose oder wenn Berufsträume geplatzt seien. Diese Spannung habe auch Jesus im Garten Gethsemane kurz vor seiner Kreuzigung erlebt. Er habe Gott gebeten, nicht sterben zu müssen, aber sein Gebet habe trotzdem mit den Worten geendet: „Doch ...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Gemeinde Was Menschen wirklich von der Predigt erwarten
  • Kommentar Vom Segen der Freiwilligendienste
  • Glaube Das vierte Gebot: Ruhe am siebten Tag!
  • Pro und Kontra Ist die Jugend zu „ich-zentriert“?
  • Lebensstil Kein Haus, kein Auto, mein Boot
  • mehr ...
ANZEIGE