Sonntag • 22. September
Vorwurf
31. Mai 2016

Herrnhuter „Losungen“ geben Gottes Wort verfälscht wieder

 Pfarrerin Benigna Carstens aus Herrnhut wies die Kritik von Kronenberg gegenüber idea zurück. Foto: idea/kairospress
Pfarrerin Benigna Carstens aus Herrnhut wies die Kritik von Kronenberg gegenüber idea zurück. Foto: idea/kairospress

Speyer (idea) – Das am weitesten verbreitete deutsche Andachtsbuch – „Die Losungen“ der Evangelischen Brüder-Unität (Herrnhuter Brüdergemeine) – ist redaktionell teilweise „schlampig“ und „theologisch ideologisierend“ gemacht. Diesen Vorwurf erhebt Pfarrer Ulrich Kronenberg (Speyer). Das Buch enthält für jeden Tag einen ausgelosten alttestamentlichen Bibelvers – die Losung – und eine zugeordnete Stelle aus dem Neuen Testament – den sogenannten Lehrtext. In einem Brief an Pfarrerin Benigna Carstens (Herrnhut/Oberlausitz), die für die Redaktion des Losungsbuches verantwortlich ist, schreibt der Theologe, dass Bibelverse oft nur bruchstückhaft wiedergegeben wü...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

36 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Ich durfte nicht Vater werden
  • Kommentar Der Kampf fürs Klima
  • Pro und Kontra Abschiebestopp für iranische Konvertiten?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Sondergemeinschaft Demut und Prunk
  • mehr ...
ANZEIGE