Samstag • 23. Februar
Evangelist Lutz Scheufler
05. Mai 2014

Tolerante Christen müssen nicht alles gutheißen

Puschendorf (idea) – Gegen eine Gleichsetzung von Toleranz mit Akzeptanz hat sich der sächsische Evangelist Lutz Scheufler (Waldenburg bei Zwickau) ausgesprochen. Tolerante Christen engagierten sich dafür, dass alle Menschen ungehindert gemäß ihren Überzeugungen leben können; sie müssten aber nicht alles akzeptieren und gutheißen. Das sagte Scheufler bei der Landeskonferenz des Landeskirchlichen Gemeinschaftsverbandes (LKG) in Bayern am 4. Mai in Puschendorf bei Nürnberg. Jede Gesellschaft brauche Institutionen, die keine lebensfeindlichen Verhaltensweisen duldeten. Dazu zählte Scheufler den TÜV, denn klapprige Autos mit abgefahrenen Reifen und defekten Bremsen dürften ander...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Berlinale Großalarm ums Kreuz
  • DDR Linke diskreditieren die Aufarbeitung des SED-Unrechts
  • Bäckermeister Plentz Backen und beten
  • Debatte Ist Deutschland kinderfeindlich?
  • Bombenanschlag Die lebende Märtyrerin
  • mehr ...
ANZEIGE