Dienstag • 18. September
Theologieprofessor
12. Februar 2018

Spektakuläre Erfahrungen mit dem Heiligen Geist nicht überbetonen

Der Professor für Praktische Theologie an der Universität Leipzig, Peter Zimmerling. Foto: Lothar Rühl
Der Professor für Praktische Theologie an der Universität Leipzig, Peter Zimmerling. Foto: Lothar Rühl

Augsburg (idea) – Gegen eine Überbetonung spektakulärer Erfahrungen mit dem Heiligen Geist hat sich der Leipziger Theologieprofessor Peter Zimmerling gewandt. Dazu zählten das Reden in unverständlichen Sprachen (Zungenrede/Glossolalie), Prophetie und übernatürliche Heilungserlebnisse. In pfingstlich-charismatischen Gemeinden sieht er die Gefahr, dass solche Erfahrungen ins Zentrum treten: „Häufig werden Geisterlebnisse im Schnellverfahren gesucht“, sagte er in einem Vortrag auf der Delegiertenkonferenz der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Bayern Anfang Februar in Augsburg. Das Treffen mit rund 100 Teilnehmern stand unter dem Thema „Charismatisches Christent...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Diakonie-Präsident „Ich kann die Wut gut verstehen“
  • Bus der Meinungsfreiheit „Schützt unsere Kinder“
  • Marsch für das Leben Der Ichtys und der tote Sofafisch
  • Babyklappe Die umstrittene Hilfe
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE