Freitag • 30. Oktober
Pro und Kontra
19. April 2016

Säuglinge segnen statt taufen?

Früher war es in der Volkskirche selbstverständlich, Kinder wenige Tage oder Wochen nach der Geburt zu taufen. Foto: pixabay.com
Früher war es in der Volkskirche selbstverständlich, Kinder wenige Tage oder Wochen nach der Geburt zu taufen. Foto: pixabay.com

Wetzlar (idea) – Sollte man Säuglinge segnen statt taufen? Diese Frage beschäftigt immer mehr landeskirchliche Gemeinden. War es dort früher selbstverständlich, Kinder wenige Wochen nach der Geburt zu taufen, warten heute viele – oft evangelikale – Eltern lieber ab. Häufig wollen sie ihren Kindern die Entscheidung für die Taufe überlassen, um ihnen nichts aufzuzwingen. In einem Pro und Kontra für die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) äußern sich zwei Gemeindeleiter.

Pro: Ohne Taufe fehlt den Kindern nichts

Für die Kindersegnung plädiert der Gemeinschaftspastor in der Evangelischen Stadtmission Alzey (bei Mainz), Frieder Wiener: „Uns...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • 3. November US-Wahl: Trump oder Biden?
  • US-Wahl Amerika zerfetzt sich – Letztlich geht es um das Recht zu leben
  • Kommentar Erneuerung und klare Ausrichtung auf Christus
  • Alleinstehende Das Leben als Fest feiern
  • Islamismus Der Terror war nie weg
  • mehr ...
ANZEIGE