Dienstag • 25. Juni
Broschüre
25. Mai 2019

Orientierungshilfe zur Glaubensfreiheit veröffentlicht

80 Teilnehmer setzten sich auf der Bundestagung von „Christ und Jurist“ mit den Themen Glaubens-, Gewissens- und Redefreiheit auseinander. Foto: idea/Erika Gitt
80 Teilnehmer setzten sich auf der Bundestagung von „Christ und Jurist“ mit den Themen Glaubens-, Gewissens- und Redefreiheit auseinander. Foto: idea/Erika Gitt

Wiesbaden (idea) – Wie können und dürfen Christen in ihrem Beruf, in der Schule und in der Öffentlichkeit über ihren Glauben reden? Fragen wie diese beantwortet eine 60-seitige Orientierungshilfe unter dem Titel „Rede frei! Mit Recht über das Evangelium sprechen“. Herausgeber sind die Deutsche Evangelische Allianz, die Juristenvereinigung „Christ und Jurist“ sowie die christliche Menschenrechtsorganisation ADF International (Allianz zur Verteidigung der Freiheit). Vertreter dieser drei christlichen Verbände stellten die 60-seitige Broschüre auf der Bundestagung von „Christ und Jurist“ am 24. Mai in Wiesbaden erstmals vor. Die Orientierungshilfe setzt sich mit der aktu...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kirchentag Ein rot-grüner Kirchen-Parteitag
  • Kirchentagsbilanz Mein fabelhafter Kirchentag
  • Kommentar Wenn das geistliche Regiment gegen das Evangelium lehrt
  • Vortrag Hat die evangelikale Bewegung eine Zukunft?
  • Landgemeinde Allein auf weiter Flur – Landgemeinden in der Altmark
  • mehr ...
ANZEIGE