Freitag • 13. Dezember
Mathematiker
30. September 2019

Warum das Christentum am überzeugendsten ist

Der Mathematiker Prof. John Lennox. Foto: Privat
Der Mathematiker Prof. John Lennox. Foto: Privat

Marburg (idea) – Keine Weltanschauung kann eine bessere Hoffnung vermitteln als das Evangelium von Jesus Christus. Davon ist der Mathematiker Prof. John Lennox (Oxford) überzeugt. Er sprach auf der Jahrestagung des Instituts für Glaube und Wissenschaft. Das Treffen vom 27. bis 29. September in Marburg mit bis zu 350 Besuchern stand unter dem Motto „Gründe für den Glauben – 20 Jahre Institut für Glaube und Wissenschaft“.

Lennox und der Gründer des Instituts, der frühere Generalsekretär der SMD, eines Netzwerks von Christen in Schulen, Hochschulen und im Beruf (Studentenmission in Deutschland), Jürgen Spieß (Marburg), gaben Einblicke in ihren persönlichen Werdega...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Die Kunst der Weihnachtspredigt
  • Kommentar Verkehrte Welt
  • Pro und Kontra Jetzt für das EKD-Rettungsschiff spenden?
  • Freikirche Bibeltreu und evangelikal
  • Gemeindeleben Pfarrfrauen – Irgendwie anders
  • mehr ...
ANZEIGE