Dienstag • 22. Oktober
Israel-Konferenz
05. Juli 2019

Keine irdische Macht kann sich auf Jesus berufen

Der Professor für Biblische Theologie und Antikes Judentum an der Internationalen Hochschule Liebenzell, Roland Deines. Screenshot: University of Nottingham
Der Professor für Biblische Theologie und Antikes Judentum an der Internationalen Hochschule Liebenzell, Roland Deines. Screenshot: University of Nottingham

Leinfelden (idea) – Der Glaube an Jesus Christus kann keine „messianische Weltpolitik“ rechtfertigen. Vielmehr befreit er von irdischem Machtstreben, um frei für andere Menschen und für Gott zu sein. Diese Überzeugung vertrat der Professor für Biblische Theologie und Antikes Judentum an der Internationalen Hochschule Liebenzell, Roland Deines, auf der Israel-Konferenz des Evangeliumsdienstes für Israel (EDI) in Leinfelden bei Stuttgart. Messianische Weltpolitik geschehe dort, wo politische Entscheidungen religiös aufgeladen würden und sich mit Erlösungsfantasien verbänden, erläuterte Deines gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. In seiner Predigt legte er de...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Sächsische Landeskirche Das Bischofsbeben
  • ERF Medien „Wir wollen ein mediales Lagerfeuer entfachen“
  • Pro und Kontra Sollten Pfarrer Sterbewilligen beim Suizid assistieren?
  • Faktencheck Was gute Gemeinden ausmacht
  • Postkarten Die SMS des 19. Jahrhunderts
  • mehr ...
ANZEIGE