Donnerstag • 21. November
Israel
30. September 2016

Ausgrabungen bestätigen biblische Berichte

Neue archäologische Funde in Israel unterstützen nach Meinung von Experten Aussagen aus dem Alten Testament. Screenshot: Youtube/Israel Antiquities Authority Official Channel
Neue archäologische Funde in Israel unterstützen nach Meinung von Experten Aussagen aus dem Alten Testament. Screenshot: Youtube/Israel Antiquities Authority Official Channel

Tell ed-Duwer (idea) – Neue archäologische Funde in Israel unterstützen nach Meinung von Experten Aussagen aus dem Alten Testament. In der Stadt Lachisch (heute Tell ed-Duwer) südlich von Jerusalem wurden bei Ausgrabungen unter anderem ein zerstörter gehörnter Altar und eine Toilette entdeckt. Wie der Theologieprofessor Rainer Riesner (Tübingen) gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea sagte, zeigt der Toilettenfund archäologisch erstmals das in 2. Könige 10 beschriebene Phänomen, durch eine Latrine ein Heiligtum zu entweihen. Der Überlieferung zufolge wurde damals unter Jehu, König des Nordreiches Israel (etwa 841 bis 814 v. Chr.), ein Baalstempel vorsä...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Nahost Israel: Krieg um die Köpfe
  • Bischofsrücktritt Rentzings Buß- und Brandrede
  • Pro und Kontra Kinder zur Beerdigung mitnehmen?
  • Kommentar Kirche des Friedens
  • Ewigkeitssonntag Ein Trauerfall – und nun?
  • mehr ...
ANZEIGE