Donnerstag • 21. November
18. Januar 2010

Evangelikale streben stärker in die Öffentlichkeit

Stuttgart (idea) – Evangelikale – einst als „die Stillen im Land“ bekannt - streben stärker in die Öffentlichkeit. Während der traditionellen Gebetswoche der Evangelischen Allianz versammelten sich nicht nur in Kirchen und Gemeindehäusern, sondern auch in kommunalen Räumen und auf öffentlichen Plätzen.Nach einer Schätzung der Deutschen Evangelischen Allianz beteiligten sich in Deutschland vom 10. bis 17. Januar rund 300.000 Christen an 1.100 Orten. Das sind etwa 50.000 weniger als im Vorjahr. Schnee und teilweise eisige Kälte hätten vor allem ältere Beter von der Teilnahme abgehalten, hieß es. Die Beteiligung von ausländischen Gemeinden habe zugenommen, etwa in Nürnb...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Nahost Israel: Krieg um die Köpfe
  • Bischofsrücktritt Rentzings Buß- und Brandrede
  • Pro und Kontra Kinder zur Beerdigung mitnehmen?
  • Kommentar Kirche des Friedens
  • Ewigkeitssonntag Ein Trauerfall – und nun?
  • mehr ...
ANZEIGE