Donnerstag • 27. Juni
Gemeindehilfsbund
15. April 2019

„Einflugschneise Satans“: Wo Christen besonders verführbar sind

Der Bremer Pastor Olaf Latzel beim Kongress im GRZ Krelingen. Foto: Gemeindehilfsbund
Der Bremer Pastor Olaf Latzel beim Kongress im GRZ Krelingen. Foto: Gemeindehilfsbund

Krelingen/Zavelstein (idea) – Christen sind in den Lebensbereichen Sexualität, Geld und Kommunikation besonders anfällig für Versuchungen. Diese Ansicht vertrat der Vorsitzende des Gemeindehilfsbundes, Joachim Cochlovius (Walsrode), auf einem Kongress zum Thema „Kehrt um und glaubt an das Evangelium! Bekehrung und neues Leben nach Gottes Wort“. Er fand vom 12. bis 14. April im GRZ (früher: Geistliches Rüstzentrum) Krelingen statt. An dem Treffen nahmen über 200 Besucher teil. Zu einem parallel stattfindenden Kongress mit dem gleichen Thema in Bad Teinach-Zavelstein (Nordschwarzwald) kamen ebenfalls über 200 Teilnehmer. Laut Cochlovius sind die genannten Bereiche „die drei w...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

13 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Kirchentag Ein rot-grüner Kirchen-Parteitag
  • Kirchentagsbilanz Mein fabelhafter Kirchentag
  • Kommentar Wenn das geistliche Regiment gegen das Evangelium lehrt
  • Vortrag Hat die evangelikale Bewegung eine Zukunft?
  • Landgemeinde Allein auf weiter Flur – Landgemeinden in der Altmark
  • mehr ...
ANZEIGE