Mittwoch • 12. Dezember
Benediktinerpater Anselm Grün
12. März 2018

Die Theologie ist kein „Wolkenkuckucksheim“

Hof (idea) – Einen Dialog zwischen der Theologie und den Naturwissenschaften hat der Benediktinerpater und Bestsellerautor Anselm Grün (Münsterschwarzach bei Würzburg) angeregt. Davon könnten beide Seiten profitieren, sagte er vor 360 Besuchern in einem Vortrag zum Thema „Zwei Seiten einer Medaille – Gott und die Quantenphysik“ im oberfränkischen Hof. In der Theologie sei heute neben dem Austausch mit der Quantenphysik auch der mit der Astronomie und der Gehirnforschung besonders gefragt, denn diese Wissenschaften erklärten die heutige Sicht auf die Welt. Umgekehrt könnten viele Wissenschaftler nach Grüns Worten auch etwas mit Gott als dem Ursprung allen Seins anfangen. Un...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE