Montag • 17. Dezember
Stuttgarter Konferenz für Weltmission
06. Mai 2016

Deutsche Kirche demontiert sich – weltweite Gemeinde wächst

Der Direktor der Entwicklungsdienste „Christliche Fachkräfte International“ und „Hilfe für Brüder“, Ulrich Weinhold. Foto: idea/kairospress
Der Direktor der Entwicklungsdienste „Christliche Fachkräfte International“ und „Hilfe für Brüder“, Ulrich Weinhold. Foto: idea/kairospress

Stuttgart (idea) – Während sich in Deutschland die evangelische Kirche selbst demontiert, wächst weltweit die Gemeinde Gottes rapide. Diese Ansicht vertrat der Direktor der Entwicklungsdienste „Christliche Fachkräfte International“ und „Hilfe für Brüder“, Ulrich Weinhold (Stuttgart), bei der Stuttgarter Konferenz für Weltmission an Christi Himmelfahrt (5. Mai). Vor rund 1.000 Besuchern bezeichnete Weinhold den Synodenbeschluss in der badischen Landeskirche, gleichgeschlechtliche Partnerschaften zu trauen, als „ein Erdbeben, das die Fundamente unseres Glaubens erschüttert und die Säulen der Kirche zerreißt“. Gottes Wort werde Stück für Stück weiter beschädigt, ob...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

7 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE