Montag • 15. Juli
BAM-Festival
17. Juni 2019

Der Klimawandel ist nicht das größte Problem

Der Jugendpastor der Landeskirchlichen Gemeinschaft Augsburg, Thomas Sames. Foto: GRZ Krelingen
Der Jugendpastor der Landeskirchlichen Gemeinschaft Augsburg, Thomas Sames. Foto: GRZ Krelingen

Walsrode (idea) – „Der Klimawandel ist nicht das größte Problem der Menschheit.“ Diese Ansicht vertrat der Jugendpastor der Landeskirchlichen Gemeinschaft Augsburg, Thomas Sames, am 16. Juni beim Jugendfestival BAM (Begegnung, Aktion, Musik) im GRZ Krelingen (bei Walsrode). Das eigentliche Problem sei das „gestörte Klima“ zwischen Gott und Mensch, so Sames. Daraus würden Gier, Gleichgültigkeit und Egoismus erwachsen. Durch Jesus habe sich Gott auf Augenhöhe mit den Menschen begeben und die Beziehung zwischen Gott und Mensch wiederhergestellt. Wer an ihn glaube, erhalte den Heiligen Geist, sei in Gott verwurzelt und bringe gute Früchte wie Liebe, Freundlichkeit und Güte h...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Horst Marquardt 90 Ich bin von Grund auf dankbar
  • Debatte Angriff im Freibad: Manche müssen draußen bleiben
  • Pro und Kontra Sollten Christen auf Fleisch verzichten?
  • Buschpiloten Helfen und fliegen: Eine unschlagbare Kombination
  • Landgemeinde „Wir machen das Beste draus“
  • mehr ...
ANZEIGE