Samstag • 25. Mai
Prof. Clausen
11. März 2019

Christen brauchen einen solchen Mut wie Greta Thunberg

Der Professor für Evangelisation und Apologetik an der Evangelischen Hochschule Tabor, Matthias Clausen. Foto: EH Tabor
Der Professor für Evangelisation und Apologetik an der Evangelischen Hochschule Tabor, Matthias Clausen. Foto: EH Tabor

Puschendorf (idea) – Für ein offensiveres Bekennen des christlichen Glaubens in Deutschland hat der Professor für Evangelisation und Apologetik an der Evangelischen Hochschule Tabor (Marburg), Matthias Clausen, geworben. Christen brauchten sich für ihren Glauben nicht „vorauseilend zu entschuldigen“, sagte der Theologe vor 220 Teilnehmern auf der zweiten Konferenz „Begründet glauben“, die am 9. März in Puschendorf bei Nürnberg stattfand. Veranstalter war das Institut für Glaube und Wissenschaft (Marburg). Wer gelassen, aber selbstbewusst für seine Überzeugung einstehe, ernte meist Respekt, so Clausen. Zudem sei das Gefühl, eine für andere abwegige Position zu vertrete...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

50 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Streitgepräch Wie politisch muss die Kirche sein?
  • DDR Der Weg der Ausgrenzung
  • Alabama Ein außergewöhnliches Gesetz
  • Europawahl Sag, wie hältst Du’s mit Europa?
  • Kommentar Vor Gott und den Menschen: 70 Jahre Grundgesetz
  • mehr ...
ANZEIGE