Dienstag • 22. Mai
Baden
14. Mai 2018

„Sinnenarbeit“ wird mit neuem Konzept fortentwickelt

Das Ehepaar Lutz und Annette Barth. Foto: Privat
Das Ehepaar Lutz und Annette Barth. Foto: Privat

Linkenheim-Hochstetten (idea) – Die „Sinnenarbeit“ in der Evangelischen Landeskirche in Baden wird künftig neu ausgerichtet. Bisher stand die Vermittlung von Jesu Leiden und Auferstehung in großen Ostergärten im Vordergrund. Künftig sollen einzelne Teile aus den großen Inszenierungen Gemeinden die Möglichkeit geben, „Sinnenprojekte“ mit weniger Aufwand durchführen zu können. Das berichtete Lutz Barth (Linkenheim-Hochstetten bei Karlsruhe) gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Er hat mit seiner Ehefrau Annette diese christlichen Erlebnisausstellungen Anfang der 2000er Jahre entwickelt. Aufgrund der großen Nachfrage entstanden daraus in den folgenden Jahre...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Prediger „Wir ermutigen dazu, sich dem Heiligen Geist zu öffnen“
  • Katholikentag Harmonie mit Schönheitsfehlern
  • Bekehrung Ali, der Unsterbliche
  • Schöpfung Wie Kirchengemeinden die Artenvielfalt erhalten können
  • Pfingsten Himmlische Vernunft für irdische Begeisterung
  • mehr ...
ANZEIGE