Mittwoch • 12. Dezember
Ungewöhnliche Karriere
30. Januar 2015

Afrika-Missionar und Häuptling Fritz Pawelzik gestorben

Mülheim an der Ruhr (idea) - Der frühere CVJM-Bundessekretär und Afrika-Missionar Fritz Pawelzik ist am 29. Januar im Alter von 87 Jahren in Mülheim an der Ruhr gestorben. Er machte eine ungewöhnliche Karriere: Vom Bergmann brachte er es bis zum Häuptling eines afrikanischen Stammes. Bekannt wurde er als Schriftsteller durch seine meist humorvollen Erzählungen und Romane. Der Sohn eines Bergarbeiters in Herne (Ruhrgebiet) begeisterte sich zunächst für den Nationalsozialismus. Er meldete sich als 17-Jähriger zum Endkampf um Berlin. Kurz vor Kriegsende geriet er in russische Kriegsgefangenschaft. Ein Jahr später gelang ihm die Flucht. Nach dem Zerbruch der alten Ideale begann fü...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Uganda Gestrandet in Bidibidi
  • Kommentar Eine Christin führt die CDU
  • Leitung Was Führungskräfte von Jesus Christus lernen können
  • Pro & Kontra Sind Sanktionen bei Hartz IV gerecht?
  • Seligpreisung Frieden stiften
  • mehr ...
ANZEIGE