Freitag • 22. Februar
Dortmund
02. Oktober 2018

Universität Paderborn testet christlich-muslimischen Religionsunterricht

Paderborn/Dortmund (idea) – Die Universität Paderborn testet, ob man den Religionsunterricht für christliche und muslimische Schüler zusammenlegen kann. Ein entsprechender Versuch läuft seit Beginn des Schuljahres 2018/2019 am Stadtgymnasium Dortmund. Katholische, evangelische und muslimische Schüler der neunten Klassen werden dafür phasenweise in gemischten Gruppen unterrichtet. Auf diese Weise erhielten sie die Möglichkeit, sich „mit Kindern anderen Glaubens über ihre religiösen Ansichten und Traditionen auszutauschen“, heißt es dazu auf der Internetseite der Schule. Das bundesweit einmalige Projekt sei mit dem Erzbistum Paderborn abgestimmt, erklärte dessen stellvertre...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Berlinale Großalarm ums Kreuz
  • DDR Linke diskreditieren die Aufarbeitung des SED-Unrechts
  • Bäckermeister Plentz Backen und beten
  • Debatte Ist Deutschland kinderfeindlich?
  • Bombenanschlag Die lebende Märtyrerin
  • mehr ...
ANZEIGE