Sonntag • 27. September
Umfrage
21. Januar 2018

Wichtigstes Ziel beim Fasten ist die Gesundheit

Die Gesundheit ist für viele ein Grund zu fasten. Foto: pixabay.com
Die Gesundheit ist für viele ein Grund zu fasten. Foto: pixabay.com

Aachen (idea) – Wer in Deutschland fastet, tut dies zumeist aus gesundheitlichen Gründen. Glaube und Religion spielen hingegen nur eine geringe Rolle. Das ergab eine Umfrage durch das Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag des katholischen Hilfswerks „Misereor“ (Aachen). Die wichtigsten Fastenziele sind demnach die Verbesserung der Gesundheit durch Entgiften (44 Prozent), ein gesünderes (43 Prozent) und ein bewussteres Leben (40 Prozent) sowie Gewichtsreduktion (38 Prozent). Es folgen Aussagen wie „Änderung des Konsumverhaltens“ (27 Prozent) oder „Gewohnheiten infrage stellen“ (24 Prozent). Nur elf Prozent fasten, um sich in der Zeit mit dem Glauben zu beschäftige...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Interview zu Führung „Verwalter gibt es in der Kirche reichlich, aber wo gibt es Visionäre?“
  • Neue idea-Serie: Apologetik Wie verteidigt man den christlichen Glauben?
  • Christenverfolgung Sabatina James: In Pakistan gibt es keine Gerechtigkeit für Christen
  • Corona-Regeln Religionsfreiheit oder Spaghetti Bolognese?
  • Flüchtlingsaufnahme Lesbos Schluss mit der moralischen Überheblichkeit!
  • mehr ...
ANZEIGE