Sonntag • 22. September
idea-Umfrage
12. Juli 2016

Für jeden zweiten deutschen Mann ist Sport wichtiger als Religion

Für viele Menschen ist Sport wichtiger als Religion. Foto: Hans-Peter Reichartz/pixelio.de
Für viele Menschen ist Sport wichtiger als Religion. Foto: Hans-Peter Reichartz/pixelio.de

Erfurt (idea) – Für fast die Hälfte aller deutschen Männer (48 Prozent) ist Sport wichtiger als Religion. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA-Consulere (Erfurt) im Auftrag der Evangelischen Nachrichtenagentur idea ergeben. Anlass sind die bevorstehenden Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5.–21. August) und die gerade zu Ende gegangene Fußballeuropameisterschaft. Bei den Frauen gaben nur 38 Prozent an, dass Sport für sie eine größere Bedeutung habe als Religion.

Je älter, umso religiöser

Mit Blick auf das Alter wird deutlich, dass vor allem die jüngeren Befragten dieser Aussage zustimmen: Bei den 25- bis 34-Jäh...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

6 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Ich durfte nicht Vater werden
  • Kommentar Der Kampf fürs Klima
  • Pro und Kontra Abschiebestopp für iranische Konvertiten?
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • Sondergemeinschaft Demut und Prunk
  • mehr ...
ANZEIGE