Mittwoch • 19. Dezember
Templin
08. August 2018

Stadt führte „Fliegendes Spaghettimonster“ als Kirche auf

Die „Kirche des fliegenden Spaghettimonsters“ zeigte die Aufstellung auf ihrer Internetseite. Screenshot: pastafari.eu
Die „Kirche des fliegenden Spaghettimonsters“ zeigte die Aufstellung auf ihrer Internetseite. Screenshot: pastafari.eu

Templin (idea) – Der Satire-Verein „Kirche des fliegenden Spaghettimonsters“ ist auf dem offiziellen Internetauftritt der Stadt Templin als Kirche aufgeführt worden. Wie der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) berichtet, fand sich der Verein seit 27. Juli neben evangelisch-freikirchlicher (baptistischer), römisch-katholischer und evangelischer Gemeinde unter der Rubrik „Kirchen“. Nach Beschwerden aus der Bürgerschaft ist die Gemeinschaft mittlerweile stattdessen unter der Rubrik „Kulturvereine“ zu finden. Hintergrund ist laut dem Geschäftsführer der verantwortlichen Tourismus-Marketing-Marketing GmbH ein noch ausstehendes Gerichtsurteil. Der Verein ist bislang nicht als R...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Thomas Middelhoff „Ich habe Todsünden begangen“
  • Vorbilder Christen des Jahres 2018
  • Weihnachten Jauchzet, frohlocket!
  • Leid Tobi – ein tapferer Junge
  • Bergpredigt Verfolgt – Über die achte Seligpreisung
  • mehr ...
ANZEIGE