Donnerstag • 17. Januar
Studie
03. August 2017

Islam spielt bei Radikalisierung junger Muslime eine Rolle

Die Lehre des Koran spielt bei der Radikalisierung junger Muslime eine große Rolle. Foto: pixabay.com
Die Lehre des Koran spielt bei der Radikalisierung junger Muslime eine große Rolle. Foto: pixabay.com

Wien (idea) – Die islamische Lehre spielt bei der Radikalisierung junger Muslime in Europa eine größere Rolle als weithin angenommen. Das ist das Ergebnis einer Studie des an der Universität Wien lehrenden islamischen Religionspädagogen Prof. Ednan Aslan. Sie wurde am 2. August vorgestellt. Ihr liegen 29 biografische Interviews mit straffälligen Muslimen in Österreich zugrunde. Demnach sind Frust und Mangel an beruflichen Perspektiven allein kein Motiv für die Wandlung zum Islamisten. Vielmehr habe für viele Befragte die intensive Beschäftigung mit theologischen Themen einen Wendepunkt in ihrem Leben dargestellt. Aslan: „Unabhängig von ihrem religiösen Wissensstand sieht ei...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

17 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Christenverfolgung Neuer Index der Weltverfolgung am 16. Januar
  • Kommentar Gegen die Verrohung
  • Pro & Kontra Muss sich die Evangelische Allianz stärker öffnen?
  • 10 Gebote Du sollst nicht töten
  • Mission Fern der türkischen Heimat
  • mehr ...
ANZEIGE