Samstag • 11. Juli
Musterberechnungen
07. September 2017

Der Staat profitiert finanziell von Mehrkindfamilien

Ein neues Gutachten beziffert erstmals den ökonomischen Mehrwert von Familien mit mindestens drei Kindern. Foto: picture-alliance/Westend61
Ein neues Gutachten beziffert erstmals den ökonomischen Mehrwert von Familien mit mindestens drei Kindern. Foto: picture-alliance/Westend61

Berlin/Köln (idea) – Der Staat profitiert von Mehrkindfamilien, wenn die Kinder ein mittleres oder hohes Bildungsniveau erreichen. Das geht aus einem Gutachten des Instituts der deutschen Wirtschaft (Köln) hervor, das im Auftrag des Verbandes kinderreicher Familien Deutschland erstellt und am 7. September in Berlin vorgestellt wurde. Es beziffert erstmals anhand von Musterberechnungen den ökonomischen Mehrwert von Familien mit mindestens drei Kindern. Dabei wurde errechnet, in welchen Fällen im Laufe eines Lebens mehr Steuern und Sozialabgaben gezahlt als vom Staat Leistungen bezogen werden. Ein Beispiel: Bekommt eine Familie mit zwei Kindern und mittlerem Einkommen ein drittes Kind...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Endzeiterwartung „Jesus hat sich noch nie verspätet“
  • Kommentar zur Causa Latzel Der Skandal von Bremen
  • Pro und Kontra Hat die Kirche die Mission vernachlässigt?
  • Engagement Wie politisch darf die Kirche sein?
  • Urlaubsserie Reformation und Erweckung im Südwesten
  • mehr ...
ANZEIGE