Montag • 24. Februar
Auf Einladung der AfD-Fraktion
13. November 2018

Streitgespräch zu Zuwanderung und Integration

v. l.: Der Kulturbeauftragte des Rates der EKD, Johann Hinrich Claussen, im Gespräch mit dem Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates Olaf Zimmermann und Vertretern der AfD. Foto: idea/Lydia Schubert
v. l.: Der Kulturbeauftragte des Rates der EKD, Johann Hinrich Claussen, im Gespräch mit dem Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates Olaf Zimmermann und Vertretern der AfD. Foto: idea/Lydia Schubert

Berlin (idea) – Ein Streitgespräch zum Thema Zuwanderung haben Vertreter von Kultur, Politik und Kirchen geführt. Dazu eingeladen hatte der Arbeitskreis Kultur und Medien der AfD-Bundestagsfraktion. Dabei ging es um das Papier „Zusammenhalt in Vielfalt. 15 Thesen zu kultureller Integration und Zusammenhalt“ der „Initiative kulturelle Integration“ vom Mai 2017. Daran war der Deutsche Kulturrat federführend beteiligt. Dessen Geschäftsführer Olaf Zimmermann (Berlin) sagte, Einwanderung sei „absolut richtig“ und notwendung. Sie habe dazu geführt, dass Deutschland „überhaupt zu diesem kulturellen Land“ geworden sei. Zimmermann äußerte sich auch zum Umgang mit dem Isl...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Theologie Frustrierend gnädiger Gott
  • Kommentar Medikamente im Lotterieverfahren
  • Evangelisation Wie Jugendliche Jesus kennenlernen
  • Christenverfolgung „Ein Turkmene kann kein Christ sein“
  • Pro und Kontra Braucht Predigt große Gefühle?
  • mehr ...
ANZEIGE