Freitag • 23. Oktober
Umfrage
24. September 2020

Sieben von zehn Bundesbürgern sagen: Ich bin stolz, deutsch zu sein

Für 46 Prozent hat Gesamtdeutschland durch Mauerfall und deutsche Einheit profitiert. Foto: pixabay.com
Für 46 Prozent hat Gesamtdeutschland durch Mauerfall und deutsche Einheit profitiert. Foto: pixabay.com

Köln (idea) – 70 Prozent der Bundesbürger sind nach eigenen Angaben stolz darauf, deutsch zu sein. Im Osten des Landes sagen dies sogar drei Viertel (75 Prozent), im Westen 69 Prozent. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov Deutschland (Köln) zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit am 3. Oktober. 15 Prozent sind nicht stolz darauf, deutsch zu sein.

Drei von zehn Deutschen (29 Prozent) geben an, dass die deutsche Einheit für sie persönlich mehr Vor- als Nachteile gebracht hat. Im Osten Deutschlands ist der Anteil der Bürger, die das so sehen, mit 46 Prozent deutlich höher als im Westen (24 Prozent). Dass sich Vor- und Nachteile die W...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Tabor „Der Beruf des Pastors hat de facto keinen Sex-Appeal mehr“
  • Kommentar Wie gehen wir Christen mit Corona um?
  • Pro und Kontra Ist Gemeindezucht noch zeitgemäß?
  • Apologetik Sind Christen die besseren Menschen?
  • Volker Kauder Warum das christliche Menschenbild so wichtig ist
  • mehr ...
ANZEIGE