Dienstag • 13. November
Er vermittelte zwischen christlichem Glaube und Naturwissenschaften
31. Mai 2014

“Schöpfungstheologe“ Horst W. Beck starb im Alter von 80 Jahren

Baiersbronn (idea) – Ein großer Vermittler zwischen Theologie und Naturwissenschaften ist tot. Prof. Horst W. Beck (Baiersbronn bei Freudenstadt) starb am 29. Mai im Alter von 80 Jahren. Der gebürtige Stuttgarter, der 1964 als Ingenieur und 1973 in Theologie promovierte, wurde durch seine Forschungen im Grenzbereich von Theologie, Technik und Naturwissenschaften über Deutschland hinaus bekannt. Sein besonderes Interesse galt dem Nachweis, dass sich der christliche Glaube an einen Schöpfergott mit den Naturwissenschaften vereinbaren lässt. Seine Gedanken hat er in Büchern, Rundfunk- und Fernsehbeiträgen und einem umfangreichen Vortragsdienst verbreitet. Beck, der sich als „Schö...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Tillmann Prüfer „Plötzlich brauchte ich den Glauben, um auf den Beinen zu bleiben“
  • Kalifornien Vor dem Feuer sind alle gleich
  • Pro & Kontra Den UN-Migrationspakt unterzeichnen?
  • Bergpredigt Sanftmütig und demütig? Über die dritte Seligpreisung
  • Mobilfunk Digitalisierung um jeden Preis?
  • mehr ...
ANZEIGE