Samstag • 24. Februar
Tori Bowie
09. August 2017

Schnellste Frau der Welt twittert: Danke, Jesus!

London (idea) – Sie ist nicht nur die schnellste Frau der Welt, sondern auch bekennende Christin: die US-Sprinterin Tori Bowie. Die 26-Jährige gewann bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London Gold über 100 Meter. Im Finale setzte sie sich in 10,85 Sekunden gegen die Konkurrenz durch. In einem Interview nach ihrem Sieg erklärte die Sportlerin, sie bete, dass sich ihr Leben durch den Erfolg nicht verändere. Sie wolle auch weiterhin demütig bleiben. Im Vorfeld der WM, als klar war, dass sie sowohl über 100 als auch über 200 Meter würde antreten können, hatte sie im Kurznachrichtendienst Twitter geschrieben: „Danke, Jesus!“ Bereits im vergangenen Jahr hatte sich Bowi...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • 25 Jahre „Tafel” Hier Millionäre, da massig Mangel
  • Peter Hahne Schluss mit euren Mogelpackungen!
  • AfD Keine Alternative für Christen
  • Pro & Kontra Gehört das Kreuz in den Gerichtssaal?
  • Politiker Ein evangelischer Edelmann
  • mehr ...
ANZEIGE