Freitag • 25. September
Sachsen
24. März 2020

Evangelische Schulen starten digitales Klassenzimmer

An den evangelischen Schulen in Sachsen kann trotz Schließungen wegen des Coronavirus wieder Unterricht stattfinden. Symbolfoto: pixabay.com
An den evangelischen Schulen in Sachsen kann trotz Schließungen wegen des Coronavirus wieder Unterricht stattfinden. Symbolfoto: pixabay.com

Dresden (idea) – An den evangelischen Schulen in Sachsen kann trotz Schließungen wegen des Coronavirus wieder Unterricht stattfinden. Das ermöglicht die Einführung eines neuen Werkzeugs für digitale Schulstunden.

Bei „BigBlueButton“ können Schüler und Lehrer in Echtzeit miteinander kommunizieren, indem sie über Webcams, Chats und Bildschirme verbunden sind. Damit können unterschiedliche Lernmaterialien wie Audios, Videos, Folien und Tafelbilder geteilt werden.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Gastredner zu einer Konferenz einzuladen. Für jede der 74 evangelischen Schulen in Sachsen soll jeweils ein Schuladministrator bestimmt werden, der sich eigenst...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Interview zu Führung „Verwalter gibt es in der Kirche reichlich, aber wo gibt es Visionäre?“
  • Neue idea-Serie: Apologetik Wie verteidigt man den christlichen Glauben?
  • Christenverfolgung Sabatina James: In Pakistan gibt es keine Gerechtigkeit für Christen
  • Corona-Regeln Religionsfreiheit oder Spaghetti Bolognese?
  • Flüchtlingsaufnahme Lesbos Schluss mit der moralischen Überheblichkeit!
  • mehr ...
ANZEIGE