Montag • 21. September
Nach Amoklauf
23. Juli 2016

Demo gegen Gender-Ideologie in München abgesagt

Die Demo gegen eine Neufassung der Sexualerziehungsrichtlinien in Bayern wurde abgesagt. Foto: Demo für alle
Die Demo gegen eine Neufassung der Sexualerziehungsrichtlinien in Bayern wurde abgesagt. Foto: Demo für alle

München/Magdeburg (idea) – Aufgrund des Amoklaufs in München hat das Aktionsbündnis „Demo für alle“ eine Demonstration am 24. Juli in der bayerischen Landeshauptstadt abgesagt. Durch die Gewalttat des 18-jährigen Deutsch-Iraners wurden am 22. Juli neun Menschen getötet. Anschließend erschoss er sich selbst. Das Aktionsbündnis wollte gegen eine Neufassung der Sexualerziehungsrichtlinien im Freistaat protestieren. Der Entwurf verwende „Begriffe, Inhalte und Ziele der – wissenschaftlich höchst umstrittenen – Gender-Ideologie und der sogenannten ‚Sexualpädagogik der Vielfalt‘ und macht sie zu verpflichtenden Lerninhalten“, erklärte die Koordinatorin des Aktionsbü...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Streitgespräch Haben homosexuelle Partnerschaften den Segen Gottes?
  • Bibelstelle Die Blüten der Verbotskultur
  • Pro und Kontra Alle Flüchtlinge aus Moria aufnehmen?
  • Wunderglaube Der heimliche Spaltpilz der Christenheit
  • ideaSpezial Reisen ist schön
  • mehr ...
ANZEIGE