Samstag • 20. Oktober
Mehrgenerationen-Wohnpark
16. Mai 2018

St. Chrischona: Lebensraum schaffen gegen Vereinsamung

Viele alte Menschen haben Angst vor Einsamkeit. Foto: pixabay.com
Viele alte Menschen haben Angst vor Einsamkeit. Foto: pixabay.com

Basel (idea) – Das Diakonissen-Mutterhaus St. Chrischona (Bettingen bei Basel) will Wohn- und Lebensraum schaffen für Menschen, die zunehmend vereinsamen. Das kündigte Geschäftsführer Joachim Rastert am 13. Mai beim 93. Jahresfest an. Dazu soll ein Mehrgenerationen-Wohnpark auf dem Gelände des Mutterhauses für maximal 140 Bewohner entstehen. Der Bauantrag sei gestellt, und der Baubeginn solle noch in diesem Jahr erfolgen. Ziel sei es, das Projekt bis Ende 2020 fertigzustellen. Der Theologische Leiter des Mutterhauses, Pfarrer Friedhelm Geiß, sagte auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea, zur Finanzierung werden Eigenmittel eingesetzt, die das Werk durch den Verkauf ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

Diese Woche lesen Sie
  • Interview Neue Perikopenordnung: Mehr AT, mehr Frauen – und weniger Paulus
  • Was die Bibellektüre so speziell macht Der Autor lebt!
  • Pro & Kontra Ist die moderne Lobpreismusik zu seicht?
  • Mission Ziegenbalgs Erben
  • Reportage Für Jesus und für die Region
  • mehr ...
ANZEIGE