Freitag • 5. Juni
10 Milliarden
22. Februar 2020

Langzeitstudie: Deutsche spenden immer mehr

Die Deutschen geben immer mehr Geld für gemeinnützige Zwecke. Foto: unsplash.com
Die Deutschen geben immer mehr Geld für gemeinnützige Zwecke. Foto: unsplash.com

Berlin (idea) – Die Spendenfreude der Deutschen ist in den vergangenen Jahren immer weiter gewachsen. Nach Berechnungen des Deutsche Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW, Berlin) und des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI, Berlin) gaben sie im Jahr 2018 über 10 Milliarden Euro für gemeinnützige Zwecke.

2009 lag das Spendenvolumen noch bei rund 6 Milliarden Euro. Eine Erklärung für die positive Entwicklung seien die gute Wirtschaftslage und das gewachsene Durchschnittseinkommen in Deutschland, erklärte der Sozialforscher Jürgen Schupp vom DIW in einer Pressemitteilung. Auch der Anteil der Spender an der Bevölkerung habe zugenommen. Während 2009 noch...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Glaube Warum verbirgt sich Gott?
  • Kommentar Die Dagobertisierung der EU
  • Ökonomie Die Große Ungewissheit
  • Kommentar Nicht jeder Konvertit hat Anspruch auf Asyl
  • Pro und Kontra Sollte man Gendersternchen verwenden?
  • mehr ...
ANZEIGE