Freitag • 10. Juli
Demonstrationen
20. September 2019

Klimastreik: Christlicher Gewerkschaftsbund warnt vor Aktionismus

Auch der hannoversche Landesbischof Ralf Meister nahm am Klimastreik teil und begleitete einige junge Demonstranten. Foto: Jens Schulze
Auch der hannoversche Landesbischof Ralf Meister nahm am Klimastreik teil und begleitete einige junge Demonstranten. Foto: Jens Schulze

Wetzlar (idea) – In mehr als 500 Städten sind am 20. September deutschlandweit Hunderttausende Menschen auf die Straße gegangen, um für mehr Tempo beim Klimaschutz zu demonstrieren. Unterstützt wurden die von der „Fridays for Future“-Bewegung ins Leben gerufenen Proteste von mehr als 200 Organisationen und Initiativen, darunter auch den Kirchen. An vielen Stellen läuteten um „5 vor 12“ die Glocken, es gab Andachten, Vorträge und Seminare zum Thema Klimaschutz.

Der Christliche Gewerkschaftsbund (CGB) warnte derweil in einer Mitteilung vor „übertriebenem und überzogenem Aktionismus“ zulasten des Industriestandortes Deutschland. Das gelte vor allem hinsichtlich...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • Endzeiterwartung „Jesus hat sich noch nie verspätet“
  • Kommentar zur Causa Latzel Der Skandal von Bremen
  • Pro und Kontra Hat die Kirche die Mission vernachlässigt?
  • Engagement Wie politisch darf die Kirche sein?
  • Urlaubsserie Reformation und Erweckung im Südwesten
  • mehr ...
ANZEIGE